Anunt online
Image default
Home and Garden

Wie Sie Ihren Olivenbaum am besten überwintern

Bewurzelte Olivenbäume sind im Allgemeinen frostbeständiger als Topfpflanzen. Ältere Bäume, die an den Winterschlaf gewöhnt sind, können auch längere Kälteperioden überstehen. Bei Frost kann man sie jedoch nicht einfach in ein Winterquartier bringen. Deshalb braucht der gesamte Olivenbaum einen guten Winterschutz. Der Stamm und die gesamte Krone des Olivenbaums sollten vor dem ersten strengen Frost mit mehreren Lagen Wintervlies geschützt werden. Folie ist für diesen Zweck nicht geeignet, da der Baum daran ersticken könnte. Es bildet sich Kondenswasser, das die Pflanze schädigt.

Bedecken Sie den Boden unter dem Olivenbaum mit Zweigen, Baumrinde oder einer dicken Laubschicht. Wenn sich der Boden im Winter zu stark erwärmt, treiben die Bäume vorzeitig aus und sind umso anfälliger für Frostschäden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Olivenbaum den Winter in Ihrem Garten übersteht, können Sie die ausgepflanzten Bäume im Oktober und November in einen Kübel umtopfen. Stellen Sie den Topf dann an einen frostfreien Ort wie einen Schuppen oder eine Garage.

Wie überwintert man einen Olivenbaum in einem Topf?

Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie Ihren Olivenbaum in einem Topf überwintern. Wenn der Winter mild ist und Sie einen kleineren, beweglichen Baum im Kübel haben, können Sie den Olivenbaum flexibel überwintern. Das bedeutet, dass er einen großen Teil des Winters draußen im Kübel bleibt und an einem möglichst kühlen, aber frostfreien Ort aufbewahrt wird, z. B. in der Garage, wenn es starken Frost gibt. Wenn Sie keinen geeigneten Raum haben, stellen Sie die Pflanze an einen wind- und wettergeschützten Ort und packen Sie den Topf und die Krone gut ein. Am besten setzt man die Pflanze in einen hohen Holzkasten und füllt die Hohlräume mit Stroh, Baumrinde oder trockenem Herbstlaub. Vermeiden Sie einen zugigen Standort und achten Sie darauf, dass der Olivenbaum nicht zu feucht ist.

Gießen Sie Ihren Olivenbaum im Winter

Wenn der Olivenbaum im Winter steht, sollten Sie ihn nur mäßig gießen. Die Erde sollte nicht austrocknen, aber auch nicht zu nass sein, sonst wird sie überschwemmt, was die Wurzeln schädigt und Schimmel verursacht. Je kühler der Baum ist, desto weniger sollte er gegossen werden. Mit fortschreitendem Winter können Sie die Wassermenge allmählich reduzieren. Auch im Winter ist keine Düngung erforderlich.

Related Posts

Aluminium internal doors are the best solution for an industrial and modern look

Een nieuwe laminaatvloer – hier moet je op letten

Naambordje koop je online!