Die Abtreibung war lange Zeit verpönt und stand in vielen Ländern sogar unter Strafe. Mittlerweile zeigt sich die Welt der Abtreibung schon etwas offener, ist aber weiterhin vom eigentlichen Standing entfernt. In Holland ist man da allerdings schon weiter. Abtreiben ist hier legal und wird trotzdem verantwortungsvoll und effektiv durchgeführt. Ein Beispiel dafür ist die Abtreibungsklinik Beahuis.

Die Abtreibungsklinik Beahuis

Abtreiben in Holland

Jeder kennt sicherlich die Situation, wenn man kurz vor einer schwierigen Entscheidung steht und dringend Unterstützung braucht. Bei einer eventuellen Abtreibung in naher Zukunft steht die Abtreibungsklinik Beahuis in den Niederlanden auch Ihnen zur Seite und präsentiert sich nicht nur als Klinik sondern auch als Beratungsstelle. Die Mischung aus medizinischen Fachangestellten und erfahrenen Ärzten ist ein guter Mix, der allen Patienten in der Klinik in Beahuis zu Gute kommt. Neben der ausführlichen Beratung im Bezug auf eine Abtreibung, mögliche Folgen und den Umgang damit wird in der Abtreibungsklinik auch präventiv gearbeitet. Mögliche Verhütungsmethoden vor einer ungewollten Schwangerschaft sind hier genauso Thema wie die Abtreibung selbst.

Das erste und zweite Trimester

Im zweiten Trimester ist die Abtreibung in Deutschland untersagt. Der Schwangerschaftsabbruch in Holland kann in der Abtreibungsklinik Beahuis aber durchgeführt werden. Das Team der Klinik betreut Sie während der gesamten Zeit und leistet die Hilfestellung, die Sie bei der Abtreibung benötigen. Sollten Sie sich noch nicht sicher sein, wie es bei Ihnen und dem ungeborenen Kind weitergeht, machen Sie einfach einen Termin mit der Abtreibungsklinik Beahuis in den Niederlanden aus. Hier wird Ihnen auf jeden Fall geholfen!

http://www.abtreibungholland.de/